General Lucius D. Clay Headquarters Berlin Brigade (LDC HQ BBde)

 

Www Guardbattalion De Us Army Berlin Brigade 6941st Gdbn De Headquarters Ldchq 00002


Am 07. Juli 1945 besetzte die US-Army das Gebäude des ehemaligen "Luftgaukommandos 3" in der Zehlendorfer Kronprinzenallee. Hier, wo während der NS-Zeit die gesamtdeutsche Luftverteidigung koordiniert wurde, sollte das administrative Herzstück amerikanischer Militärpräsenz in Deutschland und Berlin entstehen.

 

In den Jahren 1946 -1949 liefen hier, im Sitz der US-Militärregierung, die Fäden der offiziellen Deutschland- und Berlinpolitik zusammen. Von hier aus wurde auch das größte Lufttransportunternehmen der Welt, die "Luftbrücke" geleitet. General Lucius D. Clay, dessen Name untrennbar mit diesem "Unternehmen" verbunden war, setzte der Berliner Senat ein Denkmal, indem er unmittelbar nach der Blockade die Kronprinzenallee in Clayallee umbenannte. Die Amerikaner folgten diesem Beispiel am 30. Jahrestag der Beendigung der Blockade und tauften das Hauptquartier offiziell, General Lucius D. Clay Headquarters.

 

Bis 1990 hatten hier sowohl der US-Stadtkommandant, als auch der Kommandeur der Berlin Brigade ihren Sitz. Das Gelände beherbergte neben der Administration, das amerikanische Personalamt und die US-Mission, die vor der Wiedervereinigung als offizielle diplomatische Vertretung der USA in West-Berlin galt, sowie das dazugehörige Konsulat.

 

Derzeit werden die Historischen Gebäude "entkernt", um Luxus-Appartements zu bauen.

 

POSTEN:
SOG: Leitung und Kontrolle der Wachaufgaben
COG: Unterstüzung des SOG, Ablösung, administrative Aufgaben
POSTEN 1: Zugangskontrolle Fahrzeugtor Saargemünderstr.
POSTEN 2: Zugangskontrolle Fussgängertor Saargemünderstr.
POSTEN 2a: ab Uhr 18:00 Patroullie um Triftshop, AFN, US-Mission Warenlager, US Army Funkwerkstatt und CPD.
POSTEN 3: Zugangskontolle Fahrzeugtor Clayallee.
POSTEN 4: Zugangskontrolle Fussgängertor Clayallee.
POSTEN 4a: ab Uhr 18:00 Patroullie entlang Mauer Bitscherstr. / Saagemünderstr. bis Rückseite Passoffice.
POSTEN 5: Zugangskontolle Gebäude 3.
POSTEN 5a: ab Uhr 18:00 Patroullie entlang Clayallee vom Fahrzeugtor und Mauer Saargemünderstr. bis Fahrzeugtor Saargemünderstr.
POSTEN 6: Zugangskontolle Gebäude 2 Hintereingang (Flagpool).
POSTEN 7: Überwachung Financebuilding.
POSTEN 7a.Zaunpatroullie entlang Hüttenweg / Clayalle bis Gebäude 2.
POSTEN 8: erst Zugangskontrolle Seiteneingang Gebäute 2 von Hüttenweg Parking Lot zur US-Mission Warenannahme, später Zugangskontrolle zum Hüttenweg Parking Lot.
POSTEN 8a: in Krisenzeiten ab Uhr 18:00 patroullierte er um den Antennenkomplex.